Häufig gestellte Fragen

Wartner® Stift gegen Warzen

Wie funktioniert der Wartner® Stift gegen Warzen?
Der Wartner® Stift gegen Warzen ist ein Medizinprodukt zur Behandlung von gewöhnlichen Warzen und Fuß- bzw. Dornwarzen an Händen und Füßen. Der Stift basiert auf dem gleichen Prinzip wie herkömmliche Tinkturen, enthält aber ein hochkonzentriertes Gel (mit Trichloressigsäure) zur Entfernung von Warzen: Obere Hautschichten werden gelöst, wodurch die Warze Schicht für Schicht abgetragen wird. Gleichzeitig wird die Erneuerung der Hautzellen gefördert und es bildet sich neue, gesunde Haut.
Wie wende ich den Wartner® Stift gegen Warzen an?
Wenn der Stift zum ersten Mal benutzt wird, ist es notwendig, das Stiftende vollständig im Uhrzeigersinn zu drehen, bis das Gel in den Applikator fließt und dort ein erster Tropfen sichtbar ist. Dazu sind meist mehrere vollständige Drehungen notwendig. Das liegt daran, dass das Gel am anderen des Stifts „eingelagert“ ist, um ein Auslaufen vor der ersten Anwendung zu verhindern. SCHRITT 1
Halten Sie den Stift senkrecht mit dem Applikator nach unten. Drehen Sie langsam am oberen Stiftende, um das Gel in den Präszisionsapplikator fließen zu lassen.
SCHRITT 2
Lassen Sie das Gel für ca. 3-5 Sekunden in die Spitze des Pinsels fließen.
SCHRITT 3
Tragen Sie das Gel vorsichtig ausschließlich auf die Warze auf (nicht auf die umliegende gesunde Haut).
SCHRITT 4
Lassen Sie das Gel 10-15 Minuten trocknen, bevor Sie duschen, schwimmen, Kleidung anlegen oder Schuhe anziehen. Die Formulierung im Wartner® Stift gegen Warzen ist hochkonzentriert und ein einziger Tropfen des Gels ist pro Anwendung ausreichend. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, reinigen Sie den Pinsel vor der Aufbewahrung sorgfältig mit einem Papiertuch
 

2 ZUSÄTZLICHE SCHRITTE BEI DORNWARZEN Zur optimalen Vorbereitung und Nachbehandlung

VOR DER BEHANDLUNG
Tauchen Sie den Fuß mit der Warze für 5 Minuten in Wasser und entfernen Sie gegebenenfalls vorsichtig Hornhaut mit einer Hornhautfeile oder einem Bimsstein (nicht enthalten), um die Warze freizulegen. Trocknen Sie den Fuß anschließend gründlich ab, damit sich kein Wasser bzw. keine Feuchtigkeit zwischen der Warze und dem Gel befindet. Tragen Sie das Gel nicht auf, wenn die Haut aufgerissen ist oder gar blutet.
SCHRITT 1-4 Siehe oben. NACH DER BEHANDLUNG
Nachdem das Gel aufgetragen wurde und für 10-15 Minuten getrocknet ist, spüren Sie eventuell einen leichten Schmerz, wenn die behandelte Stelle Druck oder Reibung ausgesetzt wird (z. B. unter dem Fuß). Sie können hier Abhilfe schaffen, indem Sie die Stelle mit einem Komfortpflaster schützen (nicht enthalten).
Ist die Anwendung des Wartner® Stift gegen Warzen sicher?
Ja, der Wartner® Stift ist sicher in der Anwendung wenn alle Hinweise in der Gebrauchsanweisung sorgfältig und genau befolgt werden. Allerdings sollte der Stift ausschließlich von Erwachsenen angewendet werden und ist nicht zur Behandlung von Kindern unter 4 Jahren oder Diabetikern geeignet. Der Wartner Stift gegen Warzen ist klassifiziert als ein Medizinprodukt der Klasse IIa und gemäß der EU-Richtlinie (Council Directive 93/42/EEC, novelliert durch 2007/47/EC) als solches zertifiziert. Der Wartner Stift gegen Warzen wurde von verschiedenen wissenschaftlichen und medizinischen Experten als eine sichere Methode zur Behandlung von Warzen von Warzen bewertet.
Wer darf den Wartner® Stift gegen Warzen verwenden?
Der Wartner® Stift gegen Warzen kann von den meisten Erwachsenen verwendet werden. Der Stift darf auch bei Kindern ab einem Alter von 4 Jahren benutzt werden, sollte aber ausschließlich von Erwachsenen angewendet werden. Diabetiker, Schwangere oder stillende Mütter sollten vor der Anwendung Ihren Arzt konsultieren.  
Wann sollte der Wartner® Stift gegen Warzen nicht angewendet werden?
Der Wartner® Stift gegen Warzen sollte nicht angewendet werden:
  • Zur Entfernung von Warzen im Gesicht, am Hals, den Genitalien oder anderen besonders empfindlichen oder dünnen Hautstellen;
  • Auf Hautstellen die gereizt, geschwollen, gerötet oder entzündet sind;
  • Auf dunklen Muttermalen, auf dunkel gefärbten, behaarten oder ungewöhnlich aussehenden Hautveränderungen, die ähnlich aussehen wie Warzen;
  • Bei Kindern unter 4 Jahren;
  • Wenn man nicht sicher ist, ob es sich um eine Warze handelt;
  • Bei Schwangeren (nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt);
  • Bei Diabetikern (nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt).
Darf der Wartner® Stift gegen Warzen bei Kindern angewendet werden?
Ja, der Wartner® Stift ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren, die Anwendung sollte jedoch ausschließlich durch einen Erwachsenen erfolgen.
Darf der Wartner® Stift gegen Warzen bei Schwangeren angewendet werden?
Schwangere und auch stillende Mütter sollten vor der Anwendung des Wartner Stifts ihren Arzt konsultieren.
Was sind die Bestandteile des Wartner® Stift gegen Warzen?
Der Wartner® Stift enthält eine Gel-Formulierung mit Trichloressigsäure (TCA), welches in einem praktischen Stift ganz präzise und einfach auf die Warze aufgetragen werden kann.
Wie funktioniert Trichloressigsäure (TCA) im Vergleich zu Salicylsäure (Bestandteil herkömmlicher Tinkturen)?
TCA ist ein effektives Gel für eine einfache und schnelle Behandlung von Warzen.
Tinkturen mit Salicylsäure Gel mit Tricholressigsäure
Behandlungsdauer 8 bis 12 Wochen Sichtbare Ergebnisse schon nach 1 Woche
Säurekonzentration ++ +++
Applikator Pinsel im Flaschendeckel Stift
Darreichungsform Meistens Flüssigkeiten Gel
  Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass TCA eine langanhaltende, abschälende Wirkung auf die Warze hat. Der pH-Wert von TCA ist 1,9 wohingegen Salicylsäure einen pH-Wert von 2,4 hat. Demnach ist TCA ist eine stärkere Säure. Im Wartner® Stift gegen Warzen ist ein Gel – im Gegensatz zu herkömmlichen Tinkturen, die eher flüssig sind. Durch die Gel-Form wird ein präziseres Auftragen auf der zu behandelnden Stelle ermöglicht. Außerdem verläuft das Gel nicht, so wird die umliegende Haut so gut wie möglich geschützt.
Ist der Wartner® Stift gegen Warzen schwierig oder kompliziert aufzutragen?
Nein. Der Wartner® Stift sollte vorsichtig und genau angewendet werden, aber es ist nicht schwierig. Die Gebrauchsanweisung erklärt ganz genau, wie das Produkt anzuwenden ist.
Wie lange sollte ich das Gel auf der Warze lassen?
Normalerweise sind 10-15 Minuten ausreichend, damit das Gel trocknen und die Trichloressigsäure von der Haut aufgenommen werden kann.
Wie oft kann ich den Wartner® Stift gegen Warzen anwenden?
Der Wartner® Stift sollte zweimal täglich über einen Zeitraum von 4 Tagen angewendet werden. Pro Auftragen ist ein einziger Tropfen des Gels ausreichend. Anschließend sollte eine Pause von ebenfalls 4 Tagen erfolgen. Während dieser Zeit wird sich Haut nach und nach lösen und kann vorsichtig mit lauwarmem Wasser entfernt werden. Nach der Anwendung wird sich neue, gesunde Haut bilden. Die Entfernung der Warze kann bereits nach diesem ersten Anwendungsintervall abgeschlossen sein. Falls die Warze noch nicht vollständig entfernt wurde, kann die Behandlung nach der Anwendungspause von 4 Tagen wiederholt werden. Insgesamt darf eine Warze bis zu max. 4-mal behandelt werden. Falls die Warze sehr klein ist (wie ein Nadelkopf), sollte das Gel nur einmal täglich angewendet werden.
Ist die Anwendung des Wartner® Stift gegen Warzen schmerzhaft?
Trichloressigsäure (TCA) ist ein ätzender Wirkstoff und veranlasst die Haut dazu, sich zu schälen. Größere Mengen von TCA Gel können ein leicht kitzelndes oder juckendes Gefühl hervorrufen, welches aber schnell nachlassen sollte. Wenn TCA auf dünner, empfindlicher oder gar verletzter Haut aufgetragen wird, kann es zu einem Brennen und leichtem Schmerzgefühl kommen. Dies sollte aber nur vorübergehend sein und nach wenigen Minuten ganz verschwinden. Wenn ein schmerzhaftes Gefühl auftritt, sollte das überschüssige Gel umgehend mit Wasser abgewaschen werden.
Bekomme ich eine Narbe, wenn ich den Wartner® Stift gegen Warzen anwende?
Wenn Sie sich genau an die Hinweise in der Gebrauchsanweisung halten, sollte es im Normalfall zu keiner Narbenbildung kommen. Es ist wichtig, das Produkt exakt nach Anweisung anzuwenden, da ein übermäßiger Kontakt mit dem Gel  vorübergehend zu einem stechenden, brennenden Gefühl, Schmerzen, leichter Anschwellung, Eiterbildung und einer zeitweisen Verfärbung der umliegenden Haut führen kann.
Gibt es Nebenwirkungen bei der Anwendung des Wartner® Stift gegen Warzen?
Folgende Nebenwirkungen können auftreten: Die Anwendung des Wartner® Stiftes kann unter Umständen ein leichtes Kribbeln oder Brennen verursachen. Bei sehr kleinen Warzen ist die Chance größer, dass dies auftritt, daher sollte die Anwendung hier auf 1-mal täglich begrenzt werden. Der Wartner® Stift gegen Warzen sollte immer sehr vorsichtig und genau angewendet werden, da ansonsten Narben und kleine Hautschädigungen entstehen können.  
Was sollte ich tun, wenn die Nebenwirkungen nicht verschwinden?
Konsultieren Sie bitte immer einen Arzt, wenn Nebenwirkungen länger auftreten oder es zu sonstigen Komplikationen kommt.
Wie schnell verschwindet die Warze?
Die Warze kann bereits nach der ersten Anwendungswoche entfernt sein. Im Normalfall dauert es 1-4 Wochen, nach denen die Warze vollständig entfernt sein sollte.
Was soll ich tun, wenn die Warze nach 4 Wochen noch nicht verschwunden ist?
Falls die Warze nach 4 Wochen noch nicht entfernt oder zumindest signifikant kleiner geworden ist, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.
Wie sollte die behandelte Stelle nach der Anwendung versorgt werden?
Stellen Sie sicher, dass die behandelte Stelle sauber bleibt und kratzen oder knibbeln Sie nicht an einer behandelten Warze. Mit Trichloressigsäure behandelte Stellen können sich verhärten. Diese verhärtete Haut kann vorsichtig unter der Dusche oder in der Badewanne mit einer geeigneten Feile entfernt werden. Um die behandelte Stelle und die umliegende Haut zu schützen, kann ein Pflaster benutzt werden. Dies empfiehlt sich besonders, wenn die Warze an einer freiliegenden oder häufig beanspruchten Stelle (z. B. Fingerspitze oder Gelenk) liegt.
Darf die behandelte Stelle nass werden?
Ja. Nachdem das Gel getrocknet ist dürfen Sie duschen, baden oder auch schwimmen.
Wer stellt den Wartner® Stift gegen Warzen her?
Der Wartner® Stift gegen Warzen wir hergestellt von medical brands, Veembroederhof 96, 1019 HC Amsterdam, Niederlande.
Wo kann man Wartner® kaufen?
Wartner® erhalten Sie exklusiv in aller Apotheken und Drogerien.