Häufig gestellte Fragen

Wartner® Kryotherapie

Wie funktioniert die Vereisung mit Wartner® Kryotherapie?
Die Vereisung mit Wartner® Kryotherapie basiert auf der bewährte Flüssigstickstoff-Methode, die auch vom Arzt eingesetzt wird. Der Schaumstoffapplikator saugt sich mit dem Flüssiggas-Gemisch bzw. kalter Flüssigkeit voll und wird dann für 20 bzw. 40 Sek. auf die Warze gedrückt. Dadurch wird die Warze mit nur einer Anwendung bis zur Wurzel vereist. Die Haut verfärbt sich dabei unter Umständen kurzzeitig weiß. Die Warze sollte dann innerhalb der folgenden 10-14 Tage abfallen. Unter der Warze hat sich während dieser Zeit bereits neue, gesunde Haut gebildet.
Wie wendet man Wartner® Kryotherapie?
SCHRITT 1
Nehmen Sie den Schaumstoffapplikator an der blauen Seite zwischen Daumen und Zeigefinger und drücken Sie darauf, bis eine kleine Öffnung sichtbar wird. Schieben Sie nun die Öffnung des Schaumstoffapplikators über den Stift des Plastikhalters, bis dieser nicht mehr sichtbar ist.
SCHRITT 2
Halten Sie die Spraydose in einer aufrechten Position mit einigem Abstand zu Ihrem Körper. Achten Sie darauf, dass sich die Spraydose nicht in der Nähe von glühenden Flammen und elektrischen Quellen befindet. Vermeiden Sie außerdem Hitze und direkte Sonneneinstrahlung. Stecken Sie den Plastikhalter mit dem Schaumstoffapplikator in die Öffnung auf der Deckeloberseite, sodass der Schaumstoffapplikator nicht mehr sichtbar ist. Halten Sie die Dose mit einer Hand gut an der Unterseite fest, während Sie den Halter 3 Sekunden lang (zählen Sie von 21 bis 23) mit der anderen Hand fest in die Dose drücken. Sie hören währenddessen ein zischendes Geräusch. Ziehen Sie anschließend den Halter mit dem Schaumstoffapplikator aus dem Ventil. Der Schaumstoffapplikator hat sich jetzt mit kalter Flüssigkeit vollgesaugt und es entsteht ein Kondensat. Dieses Kondensat ist unschädlich.
SCHRITT 3
Um eine kältere und damit effektivere Vereisungstemperatur zu erreichen, warten Sie bitte 20 Sekunden, nachdem Sie den Halter mit dem Applikator aus der Dose genommen haben.
SCHRITT 4
Nachdem Sie die 20 Sekunden abgewartet haben, drücken Sie den Plastikhalter mit dem Schaumstoffapplikator für 20 Sekunden leicht auf die gewöhnliche Warze. Bei Fußwarzen verlängert sich die Vereisungszeit auf 40 Sekunden. Stellen Sie dabei einen anhaltenden Kontakt mit der zu behandelnden Stelle sicher. Sie sollten den Schaumstoffapplikator für die notwendige Zeit auf die Warze drücken. Aufgrund der Vereisung wird ein leicht schmerzendes, stechendes Gefühl entstehen. Warten Sie nach der Behandlung 2 Minuten, bevor Sie den Schaumstoffhalter mit einem Taschentuch vom Plastikhalter abziehen. Werfen Sie den Schaumstoffapplikator nach einmaliger Verwendung weg. Verwenden Sie den Schaumstoffapplikator nicht wieder und berühren Sie die Spitze auch nicht mit bloßen Händen, um eine Neuinfektion zu vermeiden.

2 ZUSÄTZLICHE SCHRITTE BEI DORNWARZEN Zur optimalen Vorbereitung und Nachbehandlung

VOR DER BEHANDLUNG
Tauchen Sie den Fuß mit der Warze für 5 Minuten in Wasser und entfernen Sie gegebenenfalls vorsichtig Hornhaut, um die Warze freizulegen. Bei Wartner® gegen Fußwarzen ist eine hochwertige Feile für diesen Zweck enthalten.
NACH DER BEHANDLUNG
Schützen Sie die vereiste Stelle nach der Behandlung mit einem Komfortpflaster. Spezielle Pflaster sind in der Wartner® gegen Fußwarzen Packung bereits enthalten. Bringen Sie das Pflaster mit der klebenden Seite so auf der Haut an, dass sich das Loch in der Mitte über der vereisten Stelle befindet.
Ist die Vereisung mit Wartner® Kryotherapie sicher?
Ja, Wartner® ist sicher in der Anwendung, wenn Sie sich an die Hinweise in der Gebrauchsinformation halten. Wartner sollte ausschließlich von Erwachsenen angewendet werden und ist nicht zur Behandlung von Kindern unter 4 Jahren oder Diabetikern empfohlen. Wartner® ist klassifiziert als ein Medizinprodukt der Klasse IIa und gemäß der EU-Richtlinie (Council Directive 93/42/EEC, novelliert durch 2007/47/EC) als solches zertifiziert. Wartner® gegen Warzen bzw. Wartner® gegen Fußwarzen wurde von verschiedenen wissenschaftlichen und medizinischen Experten als eine sichere Methode zur Behandlung von Warzen bewertet: “Wartner erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen zur Sicherheit der Verbraucher”; Mr J Sleumer – Laboratory Manager Eurofill – Zaandam, The Netherlands. Dermatologen bestätigen die Sicherheit von Wartner® gegen Warzen bzw. Wartner® gegen Fußwarzen: “Die Wirksamkeit von Wartner® ist in jeder Beziehung vergleichbar mit der klassischen Methode (Flüssigstickstoff-Methode = bewährte Methode des Arztes), und der Vereisungseffekt von Wartner® ist mit dem von Flüssigstickstoff vergleichbar, wenn er auch eventuell ein wenig langsamer eintritt (20 Sekunden Applikation gegenüber 3 Sekunden Applikation), wobei Wartner® gegen Warzen bzw. Wartner® gegen Fußwarzen sicherer und weniger schmerzhaft ist”; Dr J M Gray – Dermatologe – Paris, France. “Nach Expertenmeinung kann Wartner selbstständig von Patienten angewendet werden und daher in der Apotheke frei verkäuflich sein”; Dr I H Boersma – Dermatologe – Albert Schweizer Hospital – Zwijndrecht, The Netherlands.
Wann sollte man nicht Wartner® Kryotherapie anwenden?
Man sollte Wartner® nicht anwenden:
  • Bei Warzen auf empfindlicher oder dünner Haut (wie z. B. Gesicht, Hals, Achselhöhlen, Genitalien oder Gesäß);
  • Auf Hautstellen die gereizt, geschwollen, gerötet oder entzündet sind;
  • Auf dunklen Muttermalen, auf dunkel gefärbten, behaarten oder ungewöhnlich aussehenden Hautveränderungen, die ähnlich aussehen wie Warzen;
  • Bei Kindern unter 4 Jahren;
  • Bei Schwangeren;
  • Bei Diabetikern;
  • Wenn man nicht sicher ist, ob es sich um eine Warze handelt.
Wer darf Wartner® Kryotherapie benutzen?
Wartner® ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren, sollte aber nur von Erwachsenen angewendet werden. Falls Sie Diabetiker sind, sollten Sie Wartner® nicht anwenden, da das vereiste Gewebe sehr langsam oder nicht vollständig verheilen kann. Auch Schwangere sollten von einer Vereisung mit Wartner® absehen, da es keine Erkenntnisse darüber gibt, wie sich die Anwendung von Wartner® in dieser Zeit auswirken kann.
Darf Wartner® Kryotherapie bei Kindern angewendet werden?
Ja, Wartner® ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren.
Darf Wartner® Kryotherapie bei Schwangeren angewendet werden?
Nein. Wenden Sie Wartner® nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit an. Es gibt keine Erkenntnisse darüber, wie sich die Anwendung von Wartner® in dieser Zeit auswirken kann.
Welche Temperatur wird bei der Vereisung mit Wartner® Kryotherapie erreicht?
Wartner® erreicht dank seiner verbesserten Technologie eine Temperatur auf der Haut von -50°C. Dies ist die niedrigste Temperatur, die von einem Produkt für die Selbstmedikation erreicht wird.
Wie unterscheidet sich Wartner® Kryotherapie von anderen Vereisungsprodukten?
Klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass Wartner® im Hinblick auf die erreichte Vereisungstemperatur sowie das Vollsaugverhalten des Applikators vergleichbaren Produkten überlegen ist.
Ist die Vereisung mit Wartner® schwierig oder kompliziert?
Nein. Wartner® sollte vorsichtig und genau angewendet werden, aber es ist nicht schwierig. Die Gebrauchsanweisung erklärt Ihnen ganz ausführlich und gut verständlich, wie Sie Wartner® zur Vereisung anwenden müssen.
Wie lange muss ich den Applikator in das Ventil der Dose drücken?
Drücken Sie den Plastikhalter mit dem Schaumstoffapplikator 3 Sekunden lang (zählen Sie dabei von 21 bis 23) fest in das Ventil der Dose.
Wie lange halte ich den Applikator auf die Warze?
  • Bei gewöhnlichen Warzen: (max.) 20 Sekunden
  • Bei Fußwarzen: (max.) 40 Sekunden
Wie oft kann ich einen Applikator benutzen?
Jeder Schaumstoffapplikator darf nur einmal benutzt und muß anschließend entsorgt werden, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.
Wie oft darf ich eine Warze mit Wartner® Kryotherapie vereisen?
Wenn mehr als eine Anwendung nötig sein sollte, wiederholen Sie die Behandlung nach 2 Wochen. Insgesamt darf eine Warze nicht öfter als 3-mal mit Wartner® vereist werden.  
Ist die Vereisung mit Wartner® Kryotherapie schmerzhaft?
Bei der Vereisung kann ein leicht schmerzhaftes, stechendes Gefühl entstehen. Dieses Gefühl wird aber schnell nachlassen und schließlich ganz verschwinden.
Bekomme ich eine Narbe, wenn ich mit Wartner® Kryotherapie vereise?
Wenn Sie sich genau an die Hinweise in der Gebrauchsanweisung halten, sollte es zu keiner Narbenbildung kommen. Die Haut kann sich eventuell vorrübergehend leicht verfärben, dies lässt jedoch meist mit der Zeit nach.
Gibt es Nebenwirkungen bei der Vereisung mit Wartner® Kryotherapie?
Folgende Nebenwirkungen können auftreten:
  • Wie bei jeder Vereisung kann sich die Haut vorübergehend weiß verfärben.
  • Durch die Vereisung bildet sich eine Blase unter der Warze, aber diese ist Teil der Behandlung und harmlos.
  • Die Behandlung mit Wartner kann ein leicht schmerzendes, stechendes Gefühl hervorrufen.
  • Wenn Sie die Warze zu lange vereisen, kann dies dazu führen, dass umliegendes Gewebe abstirbt, daher sollten Sie sich immer sorgfältig an die Gebrauchsanweisung halten und unbedingt die dort angegebene Vereisungszeit beachten.
  • Gehen Sie bei der Behandlung mit Wartner immer sorgfältig und vorsichtig vor, es könnte sonst zu Narbenbildung und Nervenschäden kommen.
Wie erheblich können die Nebenwirkungen sein?
Weiße Verfärbung der Haut: Sobald Sie den Schaumstoffapplikator auf die Warze drücken, verfärbt sich die Haut weiß. Diese Verfärbung geht zurück, sobald Sie den Applikator entfernen. Die Haut nimmt dann nach und nach wieder ihre natürliche Farbe an. Das Auftreten einer Blase: Die Blase verschwindet, sobald die Warze nach 10 bis 14 Tagen von der Haut abfällt. Bis dahin hat sich bereits neue gesunde Haut unter der Blase gebildet. Schmerzhaftes Gefühl während der Vereisung: Bei der Behandlung mit Wartner® kann ein leicht schmerzendes, stechendes Gefühl auftreten, welches jedoch direkt nach der Vereisung schnell anfängt nachzulassen und dann allmählich ganz verschwindet. Absterben des umliegenden Gewebes: Dies kann nur geschehen, wenn Sie die Warze zu lange (und dadurch zu tief) vereisen! Halten Sie sich daher immer an die maximalen Vereisungszeiten, die in der Gebrauchsanweisung angegeben sind. Narbenbildung und Nervenschädigungen: Auch diese Nebenwirkungen treten nur auf, wenn Sie sich nicht genau an die Angaben in der Gebrauchsanweisung halten. Vereisen Sie eine gewöhnliche Warze nie länger als 20 Sekunden und eine Fuß- bzw. Dornwarze nie länger als 40 Sekunden! Damit stellen Sie sicher, dass es nicht zu einer zu tiefen Vereisung und damit zu Narbenbildung oder Nervenschädigungen kommen kann.
Was sollte ich tun, wenn Nebenwirkungen nicht verschwinden?
Konsultieren Sie bitte immer einen Arzt, wenn Nebenwirkungen länger auftreten oder es zu sonstigen Komplikationen kommt.
Wie schnell verschwindet die Warze?
Es dauert meist ca. 10 bis 14 Tage, bis die Warze abfällt.
Was soll ich tun, wenn die Warze nach 10 bis 14 Tagen nicht verschwunden ist?
Wenn die Warze nach dieser Zeit noch nicht verschwunden ist, vereisen Sie sie noch einmal mit Wartner. Sie können jede Warze bis zu 3-mal behandeln, jeweils mit einem Abstand von 2 Wochen.
Wenn ich mehr als eine gewöhnliche Warze oder Dornwarze habe, kann ich sie alle gleichzeitig vereisen?
Nein, wenn Sie mehrere Warzen gehäuft auf einem Hautareal haben, behandeln Sie eine Warze nach der anderen. Warten Sie nach jeder Behandlung einer Warze mindestens 14 Tage, bevor Sie die nächste Warze vereisen. Bitte behandeln Sie immer nur eine Warze an der Hand oder am Fuß gleichzeitig.
Wie muss ich die behandelte Hautstelle nach der Vereisung mit Wartner® versorgen?
Halten Sie die behandelte Hautstelle sauber und kratzen oder knibbeln Sie nicht an behandelten Warzen. Falls nötig, schützen Sie Blasen mit einem Pflaster und stechen Sie diese keinesfalls auf.
Darf die vereiste Stelle nass werden?
Ja. Schwimmen und Duschen ist nach der Vereisung erlaubt.
Ist das Wartner® Vereisungsspray schädlich für die Umwelt?
Nein. Wartner® ist nicht umweltschädlich.
Wer stellt das Wartner® Kryotherapie her?
Das Wartner® Kryotherapie wird hergestellt von Omega Teknika, Farnham Drive, Finglas, Dublin 11, Ireland, und wir vertrieben von den nationalen Tochterunternehmen der Omega Pharma.
Wo kann ich Wartner® kaufen?
Wartner® erhalten Sie exklusiv in aller Apotheken und Drogerien.