Wie wendet man Wartner® Kryotherapie?

SCHRITT 1
Nehmen Sie den Schaumstoffapplikator an der blauen Seite zwischen Daumen und Zeigefinger und drücken Sie darauf, bis eine kleine Öffnung sichtbar wird. Schieben Sie nun die Öffnung des Schaumstoffapplikators über den Stift des Plastikhalters, bis dieser nicht mehr sichtbar ist.
SCHRITT 2
Halten Sie die Spraydose in einer aufrechten Position mit einigem Abstand zu Ihrem Körper. Achten Sie darauf, dass sich die Spraydose nicht in der Nähe von glühenden Flammen und elektrischen Quellen befindet. Vermeiden Sie außerdem Hitze und direkte Sonneneinstrahlung. Stecken Sie den Plastikhalter mit dem Schaumstoffapplikator in die Öffnung auf der Deckeloberseite, sodass der Schaumstoffapplikator nicht mehr sichtbar ist. Halten Sie die Dose mit einer Hand gut an der Unterseite fest, während Sie den Halter 3 Sekunden lang (zählen Sie von 21 bis 23) mit der anderen Hand fest in die Dose drücken. Sie hören währenddessen ein zischendes Geräusch. Ziehen Sie anschließend den Halter mit dem Schaumstoffapplikator aus dem Ventil. Der Schaumstoffapplikator hat sich jetzt mit kalter Flüssigkeit vollgesaugt und es entsteht ein Kondensat. Dieses Kondensat ist unschädlich.
SCHRITT 3
Um eine kältere und damit effektivere Vereisungstemperatur zu erreichen, warten Sie bitte 20 Sekunden, nachdem Sie den Halter mit dem Applikator aus der Dose genommen haben.
SCHRITT 4
Nachdem Sie die 20 Sekunden abgewartet haben, drücken Sie den Plastikhalter mit dem Schaumstoffapplikator für 20 Sekunden leicht auf die gewöhnliche Warze. Bei Fußwarzen verlängert sich die Vereisungszeit auf 40 Sekunden. Stellen Sie dabei einen anhaltenden Kontakt mit der zu behandelnden Stelle sicher. Sie sollten den Schaumstoffapplikator für die notwendige Zeit auf die Warze drücken. Aufgrund der Vereisung wird ein leicht schmerzendes, stechendes Gefühl entstehen. Warten Sie nach der Behandlung 2 Minuten, bevor Sie den Schaumstoffhalter mit einem Taschentuch vom Plastikhalter abziehen. Werfen Sie den Schaumstoffapplikator nach einmaliger Verwendung weg. Verwenden Sie den Schaumstoffapplikator nicht wieder und berühren Sie die Spitze auch nicht mit bloßen Händen, um eine Neuinfektion zu vermeiden.

2 ZUSÄTZLICHE SCHRITTE BEI DORNWARZEN Zur optimalen Vorbereitung und Nachbehandlung

VOR DER BEHANDLUNG
Tauchen Sie den Fuß mit der Warze für 5 Minuten in Wasser und entfernen Sie gegebenenfalls vorsichtig Hornhaut, um die Warze freizulegen. Bei Wartner® gegen Fußwarzen ist eine hochwertige Feile für diesen Zweck enthalten.
NACH DER BEHANDLUNG
Schützen Sie die vereiste Stelle nach der Behandlung mit einem Komfortpflaster. Spezielle Pflaster sind in der Wartner® gegen Fußwarzen Packung bereits enthalten. Bringen Sie das Pflaster mit der klebenden Seite so auf der Haut an, dass sich das Loch in der Mitte über der vereisten Stelle befindet.
This entry was posted in . Bookmark the permalink.